Helle Kammern

Text

In der Arbeit <Helle Kammern> sind auf einer leuchtenden Folie durchsichtige Objekte angeordnet. Es handelt sich um Abgüsse der Lichtschächte von Fotokameras, den Räumen zwischen Objektiv und Film oder Sensor. Diese Kammern sind wichtig für die Bildherstelliung, sie sind meist unsichtbar. Nur für eine kurze Zeit werden sie geöffnet, um die je verschiedene Menge an Licht auf den Film oder den Sensor zu ermöglichen. Der Künstler verwendet hierbei den Fotoapparat nicht, um Fotografien herzustellen, sonder aus diesen Leerräumen Skulpturen zu formen.